Jojobaöl

Das Jojobaöl (Simmondsia Chinensis) ist der Klassiker unter den Hautpflegemitteln und weltweit eines der bekanntesten Pflegezusätze überhaupt. Im eigentlichen Sinne ist das Jojobaöl gar kein Öl, sondern ein pflanzliches Wachs. Aufgrund seiner hervorragenden Eigenschaften zur Hautpflege und zur Hemmung von Entzündungen kommt das „Jojobawachs“ in zahlreichen Haut-, Haar- und Nagelpflegemitteln erfolgreich zum Einsatz. Im Kühlschrank wird es übrigens zäh und dickflüssig und bei Zimmertemperatur verwandelt es sich wieder in flüssiges Wachs. Ein besonderer Vorteil des Jojobaöls ist, dass es nicht ranzig wird und demnach beinahe unbegrenzt haltbar bleibt. Auch ein störender Eigengeruch ist nicht festzustellen. Das Jojobaöl ähnelt den hauteigenen Wachsen sehr und wird deshalb von der Haut sehr schnell aufgenommen, was bei anderen Präparaten meist nicht die Regel ist.

Die Jojobapflanze

Das goldgelbe, flüssige Wachs wird aus den Früchten des Jojobastrauches gewonnen. Dieser galt schon bei den Indianern unter der Bezeichnung „Ho-ho-ba“ als Lieferant für das flüssige, Heil bringende Gold. Die Pflanze gedeiht auf besonders trockenen Böden in Kalifornien, Mexiko, Peru, Arizona und Israel. Sie kann eine stattliche Höhe von bis zu 4 Metern erreichen. Der kommerzielle Anbau zur Ölgewinnung findet heutzutage auch in verschiedenen Regionen von Australien und Ägypten statt. Die Jojobapflanze zählt zu den Tiefwurzlern, deren Pfahlwurzeln manchmal bis zu 9 Meter tief in die Erde reichen. Aus den Blüten des Jojobastrauches bilden sich grüne Kapseln heraus, die nach ca. 3 bis 6 Monaten die wachshaltigen, olivenförmigen Samen freigeben, aus denen das nützliche Öl gewonnen wird.

Wofür kann Jojobaöl eingesetzt werden?

Das hochwertige Öl ist reich an Mineralstoffen, Vitamin E, Provitamin A, ungesättigten Fettsäuren und weiteren natürlichen Pflege- und Nährstoffen. Diese machen es zu einem Multitalent für Kosmetikprodukte. Die antimikrobiellen Eigenschaften führen dazu, dass Keime, Pilze und Mikroorganismen auf der Haut keine Lebensgrundlage mehr haben. Dieser Umstand ist besonders förderlich bei der Bekämpfung von Akne und unreiner Haut.

Das enthaltene Vitamin E bildet einen wirksamen Schutz vor freien Radikalen, Jojobaöl verfügt über einen natürlichen Lichtschutzfaktor von ungefähr 3 bis 4. Provitamin A fördert besonders die Zellregeneration und beugt einer vorzeitigen Hautalterung und Faltenbildung vor. Durch das Zufügen von 1 Teelöffel reinem Jojobaöl auf 100ml Haarshampoo kann gegen Haarausfall, Schuppenbildung und Spliss vorgegangen werden. Auch bekommt das Haar mehr Fülle und Glanz und die Kopfhaut wird gestrafft. Zudem kommt Jojobaöl bei der Augenpflege und als Basis für Massageöle zum Einsatz. Bei der Tages- und Nachtpflege der Haut spendet das Öl Feuchtigkeit und reguliert den Säureschutzmantel. Auch als Badezusatz und bei der Babypflege ist das Multitalent ein wichtiges Basisprodukt.

Wie ist Deine Meinung?

*