Suchmaschinenoptimierung Wellness Website (Keywords, onpage, offpage)

In diesem Artikel soll es um die Suchmaschinenoptimierung einer Wellness Website gehen. Wie geht man dabei vor und was ist zu beachten?

Suchmaschinenoptimierung kostenlos

Viele Suchmaschinenoptimierungen (SEO) kann man auch ohne größere Kosten, wenn nicht sogar kostenlos hinbekommen. Gerade die Anpassungen auf der Website selbst (onpage Optimierung) ist eine einmalige Sache, die in den meisten Branchen nur gelegentlich angepasst werden muss.

Suchmaschinenoptimierung Preise

Möchte man es nicht selbst machen, beauftragt man eine SEO-Agentur. Die Preise unterscheiden sich insbesondere nach der Schwierigkeit und dem Umfang der Optimierung. Wer z.B. mit Wellness in die Top10 möchte, zahlt eine ordentliche Summe, wer jedoch bei Kinnmassage Hannover auf den ersten Platz möchte, zahlt am besten gar nichts, sondern legt selbst Hand an :-). Auch unterscheiden sich die Preise in Abhängigkeit von der Erfahrung der SEO-Agentur: Eine renommierte Agentur, die zahlreiche Referenzen vorweisen kann (vielleicht sogar in der Wellness-Branche), darf mehr verlangen, als ein freiberuflicher SEO-Anfänger.

Suchmaschinenoptimierung Google

Seit einiger Zeit ist Google die einzige Suchmaschine, für die es sich lohnt, zu optimieren. Sicher gelangen auch einige Besucher über MSN oder Yahoo, doch würde eine Optimierung der Wellness-Seite für diese Suchmaschinen dann die Suchmaschinenoptimierung für Google verschlechtern.

Seit kurzer Zeit hat Microsoft eine neue Suchmaschine namens Bing gestartet, die damit beginnt, Google ein wenig Konkurrenz machen. Wer sein Wellness-Portal auf Bing optimieren möchte, sollte besonders auf die Auswahl eines guten Domain-Namens achten, denn Bing liebt sogenannte Keyword-Domains, also Domains, die den Namen des Suchwortes beinhalten.

Suchmaschinenoptimierung Tipps

onpage Optimierung der Wellness Seite

Zuerst recherchiert man die relevanten Suchwörter (Keywords), nach denen potenzielle Wellness-Kunden suchen. Dabei werden dann speziell die Keywords ausgewählt, die noch wenig umkämpft sind (SEO-Nischen). Sodann wird die Wellness Website auf diese Suchbegriffe hin optimiert: Es werden die Seitentitel (z.B. Wellness Massage Hannover), die Überschriften h1-h6 angepasst (z.B. die h1-Überschrift mit Wellness Massage Hannover, dann h2 mit Wellness Gesichtsmassage in Hannover, usw.). Die Keywords sollten auch im Text vorkommen, mit einer Häufigkeit von 2-4%, zu Beginn und Ende der Seite etwas häufiger, in der Mitte nicht so oft. Gut ist ein zusammenfassender Absatz am Ende sowie eine Einleitung zum Anfang. Auch die Dateinamen der Bilder und die URL als solche kann mit Keywords gespickt werden, jedoch nicht im Übermaß.

Da Suchmaschinen nur Text analysieren können, sollte die Navigation als Text realisiert werden und nicht mit Grafiken oder Flash.

offpage Optimierung der Wellness-Seite

Hier gilt zu aller erst: Halten Sie sich an die Richtlinien der relevanten Suchmaschinen. Der Kauf von tausenden Webkatalog-Links oder auch die Linkmiete bewirken entweder nicht viel, oder werden mit einer Abstrafung geahndet, sodass die Wellness Seite nicht mehr zu finden ist. Auch häufiger direkter (reziproker) Linktausch, Links aus dem Ausland oder versteckte Links gehen langfristig meist in die Hose oder bringen einfach nicht viel fürs Ranking.

Am erfolgreichsten ist, wer eine gute Linkmischung hinbekommt, die auch zeitlich gestreckt ist. Die manuelle Eintragung in Webkataloge mit stets unterschiedlichen Textbeschreibungen und unterschiedlichen Keywords im Link (Anker) ist eine Möglichkeit. Auch sollte von Zeit zu Zeit eine Pressemeldung zu einem Wellness-Thema veröffentlicht werden. Wählt man die richtigen, kostenlosen oder gar themenbezogene Wellness Portale aus, so kann die Wellness Seite eine spürbare Stärkung erfahren. Auch kann man gezielt Wellness-Seiten anschreiben und einen Artikeltausch mit eingebautem Link vorschlagen. Ein hochwertig verfasster Artikel lockt viele Besucher auf die Seite. Steckt in dem Artikel dann ein Link zur eigenen Seite (darauf achten, dass es kein nofollow-Link ist), so steigt auch diese im Ranking. Man kann auch versuchen, einen fachlich hervorragenden Artikel auf der eigenen Seite zu veröffentlichen und dann gut rankende Wellness-Seiten einen Tipp zu diesen weiterführenden Artikeln zu geben. Manchmal gibt´s auch einfach so einen schönen Link.

Doch wie erkennt man gute Wellness-Seiten? Wie unterscheidet man sie von wertlosen Seiten? Früher war ein hoher Google Pagerank ein Merkmal für eine starke Seite, was heute nicht mehr so ist. Eine gute Seite erkennt man daran, dass sie bei schwierigen Keywords weit oben steht. Erhält man einen Link von einer Seite, die bei Wellness in den Top50 ist, hat man einen sehr guten Link erwischt. Ideal ist es dann, wenn die jeweilige Unterseite entweder auch von hochwertigen externen Seiten gut verlinkt ist, oder mit wenigen Klicks von der Startseite erreichbar ist.

Suchmaschinenoptimierungs Programm

Doch wie prüft man das Ranking der Wellness-Website regelmäßig? Das sollte man tun, um eine Entwicklung nach oben oder unten frühzeitig zu erkennen. Ist die Seite erst im Keller, so dauert es eine Weile, bis man sie wieder so weit hat, dass Besucher kommen. Bei einer Hobby-Wellnesshomepage macht das vielleicht nichts, ein Wellnessversand hingegen mag seine Existenz aufs Spiel setzen, wenn keine Besucher mehr über Suchmaschinen kommen.

Bei nur wenigen Keywords macht man es von Hand mit einer Excel Liste oder nutzt ein automatisches online-Tool wie z.B. „Private Ranking“. Werden es über ca. 20 Keywords, so kann man ein Firefox-Plugin namens Rank Checker einsetzen, das jedoch ungenaue Ergebnisse liefert. Tendenzen nach oben und nach unten lassen sich jedoch ganz gut damit ablesen. SEO-Profis arbeiten mit der SISTRIX-Toolbox, die weitreichende Monitoring, Analyse und Auswertungsmöglichkeiten liefert und ständig ausgebaut wird.

Zusammenfassung

Viele Suchmaschinenoptimierungen kann man kostenlos hinbekommen (Suchmaschinenoptimierung gratis). Wer schwierige Keywords optimieren muss, kann sich entweder mehrere leichte Keyword-Kombinationen oder eine schwach umkämpfte Wellness-Nische, oder beauftragt eine SEO-Agentur mit entsprechenden Suchmaschinenoptimierungs Preisen, was langfristig wohl die beste Wahl ist, da sich die Kriterien der Suchmaschinen sich immer mal ändern und nur die SEO-Agentur wirklich auf dem Laufenden ist. Es gibt verschiedene Suchmaschinenoptimierungs Programme für unterschiedlich professionelle Anforderungen. Wer langfristig ein gutes Ranking braucht und sich nicht ständig mit SEO beschäftigen möchte, beauftragt eine Agentur.

Wie ist Deine Meinung?

*